Wir sind gern für Sie da!

Preise nach JVEG

Preise nach JVEG - Justitzvergütungs- und -entschädigungsgesetz

Grundlagen für die Preiskalkulation

Für die zu berechnenden Sätze für Dolmetscher und Übersetzer ist das Justizvergütungs- und Entschädigungsgesetz (JVEG) maßgeblich. Die Stundensätze für Dolmetscher liegen demnach bei 75 Euro für simultanes Dolmetschen und 70 Euro für zeitversetztes (konsekutives) Dolmetschen. Da das zeitversetzte Dolmetschen deutlich zeitintensiver ist, erscheint es allein schon aus Kostengründen sinnvoll, einen Dolmetscher für simultanes Dolmetschen zu laden.

Die Zeilensätze für Übersetzungen werden nach Umfang abgerechnet; eine Normzeile (NZ) besteht aus 55 Zeichen (inkl. Leerzeichen) und angefangene Zeilen werden als ganze Zeilen gerechnet. Die Preise variieren wie folgt:

JVEG – einfach

editierbar

1,55 €
pro NZ

nicht editierbar

1,75 €
pro NZ

JVEG – erschwert

editierbar

1,85 €
pro NZ

nicht editierbar

2,05 €
pro NZ

§ 14 JVEG ermöglicht es den Behörden und Gerichten, mit den Dolmetschern und Übersetzern unter bestimmten Bedingungen Rahmenverträge abzuschließen, die von den oben genannten Stunden- und Zeilensätzen abweichen. 

Begriffsdefinition laut JVEG

editierbar: Dateiformate .txt, .rtf, .doc(x), .xls(x)

nicht editierbar: Dateiformate .pdf, .jpg; Papierform

einfach: normal verständliche Texte in Umgangs- oder Geschäftssprache

erschwert (mindestens ein Kriterium):
schwer lesbar (Handschrift, schlechte Kopie, Fax), Fachsprache (juristisch, medizinisch, technisch o.a.), Zeitdruck, andere Erschwernisse – oft auch in Kombination

Alle Preise zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer von derzeit 19%

Angebot anfordern